Die Produktion läuft auf Hochtouren

Die Produktion läuft auf Hochtouren

Die Produktion für unser Pilotprojekt läuft auf Hochtouren. Die neuen Drucker sind im Dauereinsatz, und es wird fleißig gelötet und gecrimpt.

Für die Herstellung der Gehäuse für die unterschiedlichen Module (Calliope, DC-Motor, Vibrationsmotor) nutzen wir das 3D-Druck-Verfahren „Fused-Filament-Fabrication“ (FFF). Damit können wir unsere Ideen schnell und flexibel umsetzen. Das Material nennt sich Poly-Lactic-Acid (PLA) und zählt zu den am häufigsten verwendeten Materialien in diesem Bereich. Vielleicht noch interessant: PLA ist ein biokompatibler Kunststoff aus regenerativen Quellen (z. B. Maisstärke), ist sehr stabil, hat eine hohe Oberflächenhärte und ist bis ca. 65°C formbeständig. Es heißt, er sei „unter industriellen Bedingungen“ kompostierbar.